Alexander der Große Commander Guide: Fähigkeiten, Talentaufbau, Paare und Rollen

Alexander der Große ist ein legendärer Kommandeur im Aufstieg der Königreiche. Er ist aufgrund seiner überlegenen Schildfähigkeit einer der besten Feldkämpfer im Spiel und verfügt über ein beeindruckendes integriertes Unterstützungs-Skill-System, mit dem er in der Nähe befindliche freundliche Armeen schützen kann. Alexander der Große ist spezialisiert auf Infanterie, Vielseitigkeit und Angriffstalente.

Title: Welteroberer

Zivilisation: Andere

Grundleistung: 4.700

Seltenheit: Legendär

Alexander der Große Zusammenfassung:


  • Bildet einen Schild, der 4 Sekunden lang 1.200 Schaden absorbiert.
  • Bildet einen Schild für eine nahegelegene freundliche Armee, der 2 Sekunden lang 600 Schaden absorbiert.
  • Erhöht den für 3 in der Nähe befindliche feindliche Ziele erlittenen Schaden 4 Sekunden lang um 30%.
  • Hat eine Chance von 10%, 1.700 Schaden zu verursachen und die Heilwirkung des Ziels um 30% zu verringern.
  • Erhöht den Infanterieangriff und die Marschgeschwindigkeit auf der Karte um 30%.
  • Der Angriff wurde um 40% erhöht, während der Schild unten ist.
  • Die Verteidigung wurde um 30% erhöht, wenn der Schild hoch ist.

Warum ist Alexander der Große der beste Kommandant?


  • Erstaunlich, wie viele eingehende Angriffe absorbiert werden.
  • Ausgewogene Verteidigung und Angriff, was ihn zu einem großartigen Feldkommandanten macht.
  • Kann ernsthafte Schäden austeilen und ihre Heilwirkung schwächen.
  • Bewegt sich dank verbesserter Marschgeschwindigkeit ziemlich schnell auf dem Schlachtfeld.
  • Dynamisches Gameplay, das auf seinen Vorteil zugeschnitten ist, mehr Schaden verursacht, wenn der Schild unten ist, und die Verteidigung erhöht, wenn er oben ist.

Alexander III. Von Mazedonien, allgemein bekannt als Alexander der Große, war ein König (basileus) des antiken griechischen Königreichs von Mazedonien und Mitglied der Argead-Dynastie. Er wurde 356 v. Chr. In Pella geboren und trat im Alter von 20 Jahren die Nachfolge seines Vaters Philipp II. Auf dem Thron an.

Die meiste Zeit seiner Regierungszeit verbrachte er mit einer beispiellosen Militärkampagne durch Asien und Nordostafrika. Mit dreißig Jahren hatte er eines der größten Reiche der Antike geschaffen, das sich von Griechenland bis Nordwestindien erstreckte. Er war im Kampf ungeschlagen und gilt weithin als einer der erfolgreichsten Militärkommandanten der Geschichte.

In seiner Jugend wurde Alexander bis zum Alter von 16 Jahren von Aristoteles unterrichtet. Nach Philipps Ermordung 336 v. Chr. Trat er die Nachfolge seines Vaters auf dem Thron an und erbte ein starkes Königreich und eine erfahrene Armee. Alexander erhielt die Generalship von Griechenland und nutzte diese Autorität, um das panhellenische Projekt seines Vaters zu starten, um die Griechen bei der Eroberung Persiens zu führen.

334 v. Chr. Fiel er in das Achämenidenreich (Persisches Reich) ein und begann eine Reihe von Kampagnen, die 10 Jahre dauerten. Nach der Eroberung Anatoliens brach Alexander die Macht Persiens in einer Reihe entscheidender Schlachten, insbesondere in den Schlachten von Issus und Gaugamela.

Anschließend stürzte er den persischen König Darius III. Und eroberte das gesamte achämenidische Reich. Zu diesem Zeitpunkt erstreckte sich sein Reich von der Adria bis zum Indus.

Alexander bemühte sich, die „Enden der Welt und das Große Äußere Meer“ zu erreichen, und fiel 326 v. Chr. In Indien ein und errang in der Schlacht der Hydaspes einen wichtigen Sieg über die Pauravas.

Er kehrte schließlich auf Verlangen seiner heimwehkranken Truppen zurück und starb 323 v. Chr. In Babylon, der Stadt, die er als seine Hauptstadt errichten wollte, ohne eine Reihe geplanter Kampagnen durchzuführen, die mit einer Invasion Arabiens begonnen hätten.

In den Jahren nach seinem Tod riss eine Reihe von Bürgerkriegen sein Reich auseinander, was zur Gründung mehrerer Staaten führte, die von den Diadochi regiert wurden: Alexanders überlebende Generäle und Erben.

Alexanders Vermächtnis umfasst die kulturelle Verbreitung und den Synkretismus, die seine Eroberungen hervorriefen, wie zum Beispiel den griechisch-buddhistischen. Er gründete etwa zwanzig Städte, die seinen Namen trugen, insbesondere Alexandria in Ägypten.

Alexanders Besiedlung griechischer Kolonisten und die daraus resultierende Verbreitung der griechischen Kultur im Osten führten zu einer neuen hellenistischen Zivilisation, deren Aspekte in den Traditionen des Byzantinischen Reiches Mitte des 15. Jahrhunderts n. Chr. Und der Anwesenheit griechischsprachiger Personen in der Mitte noch deutlich wurden und fernöstliches Anatolien bis in die 1920er Jahre.

Alexander wurde als klassischer Held in der Form von Achilles legendär und spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte und den mythischen Traditionen sowohl der griechischen als auch der nicht-griechischen Kultur.

Er wurde zur Maßnahme, mit der sich Militärführer verglichen, und Militärakademien auf der ganzen Welt lehren immer noch seine Taktik. Er wird oft zu den einflussreichsten Personen in der Geschichte gezählt.

Einführung


Willkommen zu unserem ausführlichen Leitfaden zum Aufstieg der Königreiche für Alexander den Großen. Dieser informative Leitfaden wurde erstellt, um einen Überblick über die Fähigkeiten, Talentbäume, das Gameplay, die Strategien und Anleitungen von Alexander The Great in Rise of Kingdoms zu geben. Der Zweck dieser Übersichtsanleitung ist es, neuen und erfahrenen Spielern zu helfen, zu verstehen, wie man Alexander den Großen richtig spielt, und strategische Vorteile zu maximieren.

Alexander der Große ist einer der mächtigsten legendären Kommandeure, die im späten Spiel verfügbar werden. Er ist freischaltbar, sobald das Königreich 120 Tage alt wird (genau wie Saladin und Dschingis Khan ) und ist auf die Infanterie-Armee spezialisiert. Alexander der Große ist weithin als einer der besten Helden im Altgriechischen bekannt, der ein riesiges Reich eroberte und regierte. Was angesichts seiner hohen Leistung und großen Truppenkapazität Sinn macht.

Um Alexander den Großen zu beschwören, benötigen Sie 10 Skulpturen von Alexander dem Großen . Sobald Sie die erforderlichen Materialien haben, können Sie ihn über die Registerkarte Commander-Auswahl beschwören. Er ist großartig, um während der Verteidigungskämpfe zusätzliche Schutzschichten zu bieten und um nahegelegene freundliche Kommandeure zu unterstützen.

Beste Alexander die großen Fähigkeiten


Alexander der Große verfügt über eine der einzigartigsten und vielfältigsten Fähigkeiten. Die meisten Kommandanten, die Sie wahrscheinlich bisher gespielt haben, konzentrieren sich normalerweise darauf, Schaden zu verursachen und ihre Kampfeffektivität zu verringern. Aber Alexander der Große spielt in Rise of Kingdoms ganz anders. Das liegt daran, dass er die Rolle eines mächtigen Infanteriekommandanten und Verteidigers spielt. Unten finden Sie eine Liste der Fähigkeiten, die Alexander der Große einsetzt.

Schild des Königs

Wutanforderung: 1000
Alexander der Große stellt 4 Sekunden lang einen mächtigen Schild auf und gleichzeitig einen zweiten, kleineren Schild für die nahegelegene befreundete Armee, wobei der niedrigste Prozentsatz der Truppen 2 Sekunden lang verbleibt (Alexanders eigene Armee kann diesen Schild nicht erhalten).
Upgrade-Vorschau:
Schild (Selbst): 600/700/800/1000/1200

Schild (Verbündeter): 200/300/400/500/600


Schild des Königs ist eine interessante aktive Fähigkeit, die 1.200 Schildpunkte gewährt. Das schützt ihn so ziemlich vor einem einzigen aktiven Fertigkeitsschaden. Wenn Alexander der Große diese Fertigkeit aktiviert, erhält ein befreundeter Kommandant in der Nähe den Schild, der bei der Überlebensfähigkeit sehr hilfreich ist.

Führe die Anklage an

Wenn der ankommende Schaden auf der Karte verringert wird, ersetzen Sie die Schadensreduzierung. 
Jeder normale Angriff gegen eine 10% ige Chance, zusätzlichen Schaden zu verursachen und die Heilwirkung des Ziels 5 Sekunden lang zu verringern.
Upgrade-Vorschau:
Direkter Schadensfaktor:

800/1000/1200/1400/1700 Verringerung des Heileffekts: 10% / 15% / 20% / 25% / 30%


Lead the Charge (Führe die Anklage an) funktioniert hervorragend, wenn der ankommende Schaden verringert wird. Unabhängig davon, wie viel Schaden reduziert wird, wird dies zu einem Gegenschaden für das Ziel. Plus eine 10% ige Chance, 1.700 direkte Schadensfaktoren zu verursachen, was wirklich stark ist. Darüber hinaus erhalten sie 5 Sekunden lang 30% Heilungsdebuff.

Frontline Commander

Erhöht die Marschgeschwindigkeit und den Angriff der Infanterieeinheit, während sich Truppen auf der Karte befinden.
Upgrade-Vorschau:
Geschwindigkeitsbonus für Infanterie-März: 10% / 15% / 20% / 25% / 30%

Infanterie-Angriffsbonus: 10% / 15% / 20% / 25% / 30%

Alexander der Große bewegt sich auch schnell auf der Karte und verfügt dank dieser passiven Fähigkeit über eine Menge Feuerkraft. Sie möchten diese passive Fähigkeit auf jeden Fall maximieren, um diese fantastischen Boni zu erhalten.

Schlacht von Chaeronea

Der Angriff wird erhöht, wenn der Schild unten ist. 
Wenn dieser Schild aktiviert ist, wechselt der Bonus zur Verteidigung.
Upgrade-Vorschau:
Angriffsbonus: 20% / 25% / 30% / 35% / 40%

Verteidigungsbonus: 10% / 15% / 20% / 25% / 30%

Diese passive Fähigkeit verleiht dem Spiel eine interessante Wendung. Wenn der Schild unten ist, verursacht Alexander der Große 40% mehr Schaden. Wenn der Schild hoch ist, erhält er 30% Verteidigungsbonus. Diese Synergie passt gut zu seinem Gameplay und seinen Fähigkeiten.

Sohn von Amun

Stellen Sie sofort einen Schild auf, der 4 Sekunden lang eine große Menge an Schaden absorbieren kann (Schadensfaktor 1200). 
Gleichzeitig setzt Alexander einen zweiten, kleineren Schild für die nahegelegene befreundete Armee auf, wobei der niedrigste Prozentsatz der Truppen 2 Sekunden lang übrig bleibt (Schadensfaktor 600), und erhöht den Schaden, den Gegner in der Nähe (bis zu 3 Ziele) über die Zeit erleiden 30% für 4 Sekunden.

Dies ist eine verbesserte Fertigkeit, die den Schaden, den Gegner in der Nähe im Laufe der Zeit erleiden, um 30% auf 3 Ziele erhöht. Das heißt, sie erleiden mehr Schaden, wenn diese aktive Fertigkeit gewirkt wird. Ein schöner Bonus zusätzlich zu den bereits starken Offensivkampffähigkeiten.

Beste Alexander der große Talentbäume


Während Alexander der Große großartig ist, um nahe Verbündete und freundliche Kommandeure zu unterstützen. Mit diesen empfohlenen Talent-Builds können Sie seine Fähigkeiten optimal nutzen. Egal, ob Sie diesen legendären Kommandanten in PvP-Schlachten, im Garnisonskommandeur oder zur Unterstützung spielen möchten. Wir haben die besten Talente für Alexander den Großen zusammengestellt.

PvP Talent Build

Alexander der Große ist im PvP-Kampf mit diesem Talentaufbau wirklich unglaublich nützlich. Weil er in der Lage ist, seine Verbündeten zu unterstützen und gleichzeitig den Feinden schwere Schläge zu versetzen. Nicht nur das, dieser Talentaufbau verbessert den normalen Truppenschaden weiter und verursacht höheren und anhaltenden Schaden.

Garrison Talent Build

Eine interessante Wendung für Alexander den Großen mit diesem Talentaufbau, wenn Sie möchten, dass er die Rolle eines Garnisonskommandanten übernimmt. Es maximiert nicht alles im Bereich der Vielseitigkeit, da es sich darauf konzentriert, als Garnisonskommandeur einen Mehrwert zu schaffen. Dieser Talentaufbau ist jedoch einer der schnellsten Builder der Wutgeneration überhaupt. Das bedeutet, dass Alexander der Große ständig eine hohe Betriebszeit auf dem Schild hat und eine große Menge an Schaden mindert.

Field Talent Build

Wenn Sie einen großartigen Support-Kommandanten haben möchten, der sich schnell auf der Karte bewegen kann. Dieser Talentaufbau ist einfach großartig und funktioniert großartig. Es konzentriert sich auf die weitere Verbesserung der Marschgeschwindigkeit und die Erhöhung des Truppenschadens. Die Geschwindigkeit der Wutentwicklung wird ebenfalls verbessert, so dass er die Rolle eines Unterstützungskommandanten übernehmen kann.

Upgrade-Priorität für Star Level & Talent Point


Im nächsten Teil unseres Leitfadens für den besten Kommandanten von Alexander dem Großen werde ich über die Priorität der Verbesserung von Sternen und Talentpunkten sprechen, um das Kampfpotential Ihres Kommandanten zu maximieren. So priorisieren Sie Ihren Alexander den Großen effektiv:

PvP Talent Build:

  • Halten Sie Alexander den Großen bei 1 ⭐, bis Sie seine erste Fähigkeit voll ausgeschöpft haben.
  • Level Alexander der Große auf 2⭐ und maximiere seine zweite Fähigkeit.
  • Level Alexander der Große auf 4 ⭐ und maximiere alle seine Fähigkeiten.

Garrison Talent Build:

  • Halten Sie Alexander den Großen bei 1 ⭐, bis Sie seine erste Fähigkeit voll ausgeschöpft haben.
  • Level Alexander der Große auf 4 ⭐ und maximiere alle seine Fähigkeiten.

Field Talent Build

  • Halten Sie Alexander den Großen bei 1 ⭐, bis Sie seine erste Fähigkeit voll ausgeschöpft haben.
  • Level Alexander der Große auf 2⭐ und maximiere seine zweite Fähigkeit.
  • Level Alexander der Große auf 3⭐ und maximiere seine dritte Fähigkeit.
  • Level Alexander der Große auf 4 ⭐ und maximiere alle seine Fähigkeiten.

Kommandanten

Allgemeine Infos

Kommandanten werden benötigt um eure Truppen zu entsenden.

Es gibt aktuell 28 verschiedene Kommis.

Unterteilt in die verschiedenen Seltenheiten heißt das:

  • 10 legendäre (gold)
  • 9 Epische (lila)
  • 5 Elite (blau)
  • 4 Fortgeschrittene(grün)

Die Kommandanten lassen sich grob in 4 Kategorien einteilen.

Diese sind:

  • Offensive:
  • Minamoto no Yoshitsune
    • Julio Cäsar
    • Cao Cao
    • Friedrich I.
    • El Cid
    • Hannibal Barca
    • Boudicca
    • Lohar
    • Scipio Africanus
    • Lancelot
  • Defensive:
    • Charles Martel
    • Yi Seong-Gye
    • Hermann
    • Eulji Mundeok
    • Pelayo
    • Sun Tzu
    • Kusunoki Masashige
  • Supporter:
    • Kleopatra VII
    • Johanna von Orléan
    • Tomoe Gozen
    • Richard I
  • Sammler:
    • Kleopatra VII.
    • Johanna von Orléan
    • Constance
    • Gaius Marius
    • Sarka

Dazu kommen Spezialisierungen, die euch zeigen, wofür ein Kommandant gut ist.

Diese sind unterteilt in 3 Bereiche, welche sich wiederum in 5 Unterkategorien einteilen lassen.

  • Spezialfähigkeit:
    • Friedenserhalt
    • Eroberer
    • Garnison
    • Sammlen
    • Vielseitigkeit
  • Kampffähigkeit:
    • Unterstützuung
    • Verteidigen
    • Fähigkeiten
    • Angriff
    • Mobilität
  • Truppenfähigkeit:
    • Eingliederung
    • Kavalerie
    • Bogenschütze
    • Infanterie
    • Führung


Das zur groben Info was Kommis sind und wie ihr sie in Etwa einteilen könnt.